SOMMERSCHLUSSVERKAUF + GRATISGESCHENK BEI EINEM EINKAUF VON ÜBER 100 £
£0.00 0
Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Weiter einkaufen

Hilft CBD-Öl bei Angstzuständen?

Frau nach Einnahme von CBD-Öl entlastet

Inhaltsverzeichnis

Ängste ist ein häufiges Gefühl oder Symptom einer psychischen Erkrankung, das auf einem Spektrum von leichten Anfällen von Sorge und Besorgnis bis hin zu schweren Episoden von Panik und Verzweiflung reicht.

Für viele Menschen, mich eingeschlossen, ist sie Teil des täglichen Lebens und kann eine wichtige Funktion haben. Wenn sie nicht außer Kontrolle gerät, warnt uns die Angst vor einem potenziellen Problem, einer Gefahr oder einem Unbehagen, was uns dazu veranlasst, so zu handeln, dass wir das Problem umgehen können.

Wenn unsere Angst jedoch dysfunktional ist, wie zum Beispiel in Fällen von generalisierte Angststörung oder PanikstörungSie tritt wiederholt und grundlos auf und kann, wenn sie unbehandelt bleibt, zu ernsteren psychischen Problemen führen.

Wenn Sie in Ihrem Alltag regelmäßig unter Ängsten oder Stress leiden, denken Sie vielleicht darüber nach, CBD zu verwenden, um die Symptome zu lindern. Obwohl viele Menschen, die unter Angstzuständen leiden, täglich Medikamente einnehmen, um ihre Beschwerden in den Griff zu bekommen, oder es mit einer Therapie versucht haben, wenden sich viele Menschen in Großbritannien an CBD, um ihre unerwünschten Angstgefühle zu beruhigen und zu mildern.

Hilft CBD tatsächlich bei Angstzuständen?

CBD-Öl und seine angstlösende Wirkung bei sozialen Ängsten, schlafenund posttraumatische Belastungsstörungen sind gut erforscht, und die Ergebnisse sind online zugänglich gemacht worden.

CBD steigert das Serotonin

Es wird angenommen, dass CBD die Signalübertragung durch Serotoninrezeptoren verstärkt. Spanische Forscher fanden heraus, dass CBD das Serotonin schneller beeinflussen kann als selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer wie Prozac und Zoloft.

CBD beeinflusst die synaptische Plastizität und fördert die Neurogenese

Gehirnscans von Patienten, die an Depression und Angstzuständen haben oft einen kleineren Hippocampus. Der Hippocampus ist ein Teil des limbischen Systems, d. h. des Teils des Gehirns, der sich mit Emotionen, Erinnerungen und Erregung befasst.

Die erfolgreiche Behandlung von Depressionen ist mit der Entstehung neuer Neuronen durch Neurogenese im Hippocampus verbunden. Das liegt daran, dass CBD den Serotoninspiegel erhöht, Neuronen regeneriert und beeinflusst die synaptische Plastizität im Hippocampus.

Es gibt zwar immer mehr medizinische Forschungsergebnisse, die online verfügbar sind, aber mehr Forschung über CBD-Öl und seine Wirkung auf Angstzustände könnte neue Wege für Studien und ein besseres Verständnis von Depressionen und Angstzuständen und deren erfolgreicher Behandlung eröffnen.

Wie man CBD-Öl gegen Angstzustände verwendet

Sie sollten CBD je nach Bedarf verabreichen - die Wirkung tritt in der Regel innerhalb von 20-30 Minuten ein, wenn es als Öl unter die Zunge geträufelt wird, und schneller, wenn es über einen Inhalator inhaliert wird. Vape-Stift.

Die Suche nach dem richtigen Produkt und Dosierung ist eine Frage der Entscheidung, welches das richtige für Sie ist. Da es sich bei CBD um ein neues medizinisches Produkt handelt, können die Stärken und Sorten der verschiedenen Ölprodukte und die Cannabissorten, aus denen sie hergestellt werden, unterschiedliche Wirkungen haben.

Die schnellste und effektivste Art, CBD gegen Angstzustände einzunehmen, ist das Inhalieren. CBD E-Liquid in einem Vape Pen. Manche Menschen bevorzugen jedoch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Tablettenform als diskretere Einnahmemethode (wir empfehlen eine Kapsel pro Tag mit dem Essen).

Sie können CBD-Tropfen auch unter die Zunge legen, in einer Tasse Tee einnehmen oder sogar in Dressings, Soßen und beim Backen verwenden. CBD-Tropfen sind eine gute Möglichkeit, um Ängste zu bewältigen, da Sie die Menge, die Sie verwenden, leicht kontrollieren und die Wirkung anpassen können. Dosierung.

CBD-Produkte gibt es in verschiedenen Stärken, und für eine erfolgreiche Anwendung CBD-Öl bei Angstzuständen empfehlen wir, vor und nach der Anwendung der von Ihnen gewählten Produkte auf Ihre Gemütsverfassung zu achten. Um eine möglichst deutliche Wirkung zu erzielen, sollten Sie einen Anfall von Angst abwarten, bevor Sie vaping oder die Einnahme des Öls.

Bitte beachten: Dieser Blog-Beitrag spiegelt historische Daten wider, die vor den jüngsten Änderungen der Cannabinoid-Gesetze und der Vorschriften für medizinisches Cannabis liegen, sowie einige unserer besten CBD-Produktnamen, Stärken und Formulierungen. Diese historischen Blogs dienen auch nach der Aktualisierung unserer Website als Referenz, können aber veraltete Informationen enthalten. Entdecken Sie unsere aktualisierten CBD- und legalen Cannabinoid-Produkte für das beste CBD-Erlebnis. 

Teilen: