10% RABATT + KOSTENLOSES GESCHENK BEI BESTELLUNGEN ÜBER £100
£0.00 0
Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Weiter einkaufen
Wie können wir helfen?

Können Kinder CBD-Öl bekommen?

Als verantwortungsbewusste und informierte Eltern sind Sie vielleicht neugierig auf die möglichen Vorteile und die Sicherheit von CBD-Öl für Ihr Kind. CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, ist eine nicht berauschende Verbindung, die aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Es hat in den letzten Jahren aufgrund seiner potenziellen therapeutischen Eigenschaften an Popularität gewonnen. Wenn es um Kinder und CBD-Öl geht, gibt es jedoch einige wichtige Faktoren zu beachten.

CBD-Öl verstehen:

CBD-Öl ist typischerweise extrahiert von Hanf Pflanzen, die einen hohen CBD-Gehalt und einen sehr niedrigen Gehalt an THCdie psychoaktive Verbindung, die in Marihuana enthalten ist. CBD-Öl ist nicht dasselbe wie medizinisches Marihuana, da es weder einen "Rausch" erzeugt noch den Geisteszustand verändert.

Hintergrund:

Obwohl die Forschung zu CBD-Öl noch in den Kinderschuhen steckt, deuten erste Studien darauf hin, dass es bei verschiedenen Erkrankungen wie Epilepsie, Angstzuständen und schlafen Störungen. Es ist jedoch zu beachten, dass die meisten dieser Studien an Erwachsenen durchgeführt wurden und es nur wenige Untersuchungen gibt, die sich speziell auf Kinder konzentrieren.

Sicherheitserwägungen:

Wenn es um Kinder und CBD-Öl geht, ist Sicherheit von größter Bedeutung. Bevor Sie Ihrem Kind CBD-Öl verabreichen, sollten Sie unbedingt eine medizinische Fachkraft konsultieren. Eine medizinische Fachkraft kann auf der Grundlage der spezifischen Bedürfnisse und der Krankengeschichte Ihres Kindes Ratschläge geben.

Die wichtigsten Grundsätze:

1. Qualität und Reinheit: Es ist wichtig, eine seriöse CBD-Öl-Marke zu wählen, die sich Tests durch Dritte unterzieht, um ihre Qualität, Reinheit und Sicherheit zu gewährleisten. Achten Sie auf Produkte, die frei von schädlichen Verunreinigungen sind und eine genaue Angabe der CBD-Konzentration aufweisen.

2. Dosierung: Die Bestimmung der geeigneten Dosierung für Kinder ist schwierig, da es keine standardisierte Empfehlung gibt. Beginnen Sie mit einer niedrigen Dosierung und erhöhen Sie diese allmählich unter der Aufsicht einer medizinischen Fachkraft.

3. Nebenwirkungen: Obwohl CBD im Allgemeinen gut verträglich ist, kann es Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, Mundtrockenheit und Appetitveränderungen verursachen. Es ist wichtig, Ihr Kind auf eventuelle Nebenwirkungen zu überwachen.

Schlussfolgerung:

CBD-Öl ist zwar eine vielversprechende therapeutische Option, aber es gibt nur wenige Untersuchungen, die sich speziell auf die Verwendung bei Kindern konzentrieren. Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren, der auf der Grundlage der individuellen Bedürfnisse und der Krankengeschichte Ihres Kindes eine individuelle Beratung anbieten kann. Darüber hinaus sind die Wahl einer seriösen Marke und die genaue Beobachtung Ihres Kindes im Hinblick auf mögliche unerwünschte Wirkungen wichtige Schritte, um seine Sicherheit zu gewährleisten. Priorisieren Sie immer die Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Kindes über alles.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich der Aufklärung und sind nicht dazu gedacht, bestimmte Produkte zu bewerben. Keines unserer Produkte ist für die Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Krankheiten bestimmt. Dieser Inhalt sollte nicht als professionelle oder medizinische Beratung angesehen werden. Wenden Sie sich bei speziellen Anliegen an einen qualifizierten Experten.

Inhaltsverzeichnis

Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und gewinnen Sie einen Geschenkbox im Wert von £420. Die Gewinner werden im Mai bekannt gegeben. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wenn Sie auf "Abonnieren" klicken, werden Sie für die E-Mail-Marketingkommunikation von Canavape angemeldet. Unser Angebot Datenschutzbestimmungen.

Danke fürs Mitmachen!

Hier ist Ihr Rabattcode für 5 €:
CNVP5OFF